Im Jahr 1967 hat Herr Alfred Bonmassar Stebo Agraria gegründet. Die Firma beschäftigte sich damals vor allem mit dem Handel von Pflanzenschutz-, sowie Düngemitteln, Betonpfählen, Bambusrohren und diversem Material und Zubehör für den Obst- und Weinbauer.
 
Bereits damals sah Herr Bonmassar welche Bedeutung es hat, einen kesseldruckimprägnierten Holzpfahl für die Erstellung von modernen Obst- und Weinanlagen anzubieten. Es begann eine Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Quast, Agronom am Versuchszentrum in York (Hamburg), welcher Studien über die Qualität von imprägnierten Holzpfählen realisierte. Das Resultat: "nur Kiefernpfähle aus nördlichen Breiten, ausreichend gereift, erlauben eine Imprägnierung bis zum Kernholz und garantieren eine Lebensdauer von 20-30 Jahren".
Seit damals verteibt Stebo Agraria, mit viel Einsatz und Überzeugung den kesseldruckimprägnierten Kiefernpfahl Stebopal®.
 
Im Jahr 1974 begannen Alfred Bonmassar und Wilfried Kröss, die heutigen Besitzer der Firma Hermes, mit der Produktion von Kreiselmulchgeräten, Schlegelmulchgeräten und Schlegelmähern mit frei pendelnden Doppelmessern, um dem Graswuch in den Obst- und Weinanlagen mit professionellen Schnittmethoden entgegenzutreten.

Dem Weg der Innovation folgend, führte Alfred Bonmassar im Jahr 1979 den neuartigen Erntewagen Pluk-o-Trakaus den Niederlanden, in Italien ein. Aufgrund dessen Ernteleistung, Pflückqualität, der einfachen Konstruktionsweise und der Anpassungsmöglichkeiten, wurde die Maschine in Kürze der Masstab für die mechanische Obsternte.

Heute vertreibt Hermes eine für Europa einzigartig breite Palette an Obsterntemaschinen mit Pflückbändern. Ausser dem Pluk-o-Trak bietet die Firma die Modelle Hermes Tecnofruit an.